Amistad heißt Freundschaft

Kleidersammlung für Bolivien

fairwertungJugend sammelt Kleider für Bolivien

Seit vielen Jahren sammelt die katholische Jugend Kleider, um mit dem Erlös die Jugendpastoral in Bolivien zu unterstützen. Im September oder Oktober jeden Jahres werden zunächst Kleidertüten an alle Haushalte verteilt, am Sammeltag werden die gefüllten Säcke dann in einer Straßensammlung abgeholt. Bei uns sind die Pfadfinder, die Messdiener und die Betreuer und Betreuerinnen der Stadtrandfreizeit an der Aktion beteiligt. Unterstützt werden sie von örtlichen Firmen, die die Sammelfahrzeuge kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Altkleider werden nach den Regeln der “FairWertung” weiter verwertet. Die Kleider kommen nicht nach Bolivien, sondern auf den Second-Hand-Markt. Der Erlös ist für Projekte der kirchlichen Jugendarbeit in Bolivien bestimmt. Je besser die Qualität der gesammelten Kleider ist, desto besser lassen sich die Kleider wieder verwerten. Die Kleider kommen nicht in den Reisswolf, es sei denn, sie sind schmutzig oder kaputt.
Die nächste Kleidersammlung ist im Herbst 2016.

Der Kleidercontainer vor der Brebacher KircheKleidercontainer für Bolivien

Seit Dezember 2015 steht vor der Brebacher Kirche Maria Hilf ein Kleidercontainer. Die darin gesammelten Kleider ergänzen die Kleidersammlung der Jugend für Bolivien.
Damit ist es ab jetzt das ganze Jahr über möglich, Kleider für diesen guten Zweck abzugeben.

Weitere Informationen:
Bolivien-Kleidersammlung
FairWertung