Pfarrkirche Maria Hilf in Brebach

Maria Hilf, Brebach

Pfarrkirche Maria Hilf
Pfarrkirche Maria Hilf

Saarbrücker Straße 72, 66130 Saarbrücken-Brebach

Die Kirche Maria Hilf wurde 1892 nach Plänen des Architekten Hector erbaut. Nach Kriegsschäden wurde sie verändert wieder aufgebaut. Sie ist die älteste Tochtergründung von Sankt Johann rechts der Saar.

2012 wurde sie außen restauriert und die letzen Kriegsschäden beseitigt. Das Innere wird dominiert durch das überdimensionale Kreuz von Professor Emil Sutor (Karslruhe) vom Ende der vierziger Jahre. Er gestaltete auch den Kreuzweg und die Skulpturen der vier Evangelisten, die das Kreuz flankieren.

Dir Fotos zeigen die Kirche von außen, den Innenraum, das Kreuz und die Marienbilder im Altarraum, das Taufbecken, das namengebende Bild von der immerwährenden Hilfe und die Granate, die im zweiten Weltkrieg in den Chorraum einschlug.

Chorraum

Kreuzweg