Gottesdienst-Ordnung August 2020

Die neue Gottesdienst-Ordnung liegt in den Kirchen aus und kann hier heruntergeladen werden.

/Gottesdienst-Ordnung-August-2020.pdf

Der Kreuzweg der Hl. Kreuz Kirche in Güdingen

7. Station: Zweiter Fall

An der siebten Station des Güdinger Kreuzweges sehen wir zum ersten Mal eine Skulptur. Sie zeigt einen Christuskopf. Der Künstler Alvis Gaußmann hat sie uns als Dauerleihgabe für den Kreuzweg überlassen. Das schmale Gesicht Jesu, das durch den spitz zulaufenden Bart noch schmäler wirkt, ist von seinem langen Haar umfasst. Die Dornenkrone schließt das Gesicht nach oben ab, über ihr ist der Scheitel zu sehen. Alles zusammen bildet ein Rechteck, das in seiner Geschlossenheit dem Gesichtsausdruck Jesu entspricht: Die geschlossenen Augen und der geschlossene Mund strahlen eine große Stille aus. Trotz der nach unten gebogenen Mundwinkel wirkt der Gesichtsausdruck nicht leidvoll. Das gesamte Gesicht wirkt wie ein Dreieck auf der rechteckigen Gesamtskulptur.

In der Tradition der Kreuzwegbetrachtung fällt Jesus kurz vor der Ankunft in Golgotha ein zweites Mal unter der Last des Kreuzes. So steht an dieser Kreuzwegstation der Christuskopf auf dem Boden, dort, wo er beim Sturz aufschlägt. Nach all den leidvollen Erfahrungen auf diesem Weg ist Jesus aber in seiner Berufung angekommen. Er ist Mensch geworden, um mit seiner Leidens- und Sterbensbereitschaft die Menschen von der Last des Todes zu erlösen und ihnen in seiner Auferstehung ein neues Leben zu ermöglichen. Diese Berufung wird er nun erfüllen. Die gefallene Menschlichkeit (Rechteckform) findet durch die auferstehende Göttlichkeit (Dreieckform) ihre Erlösung.

So kann auch der Mensch, trotz aller Herausforderungen seines irdischen Lebens, in der Betrachtung des Kreuzweges seine innere Bestimmung, Ruhe und Stille finden. Egal wie oft wir auch zu „Fall“ kommen, es steht immer die Zusage Gottes, uns in Jesus Christus Erlösung zu schenken. Das bedeutet: Unser Leben im „Fallen“ nicht zu Bruch gehen zu lassen, sondern uns immer wieder aufzurichten. Darin können wir die Ruhe finden für unsere Seele.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =