Gottesdienst-Ordnung Februar 2020

Die neue Gottesdienst-Ordnung liegt in den Kirchen aus und kann hier heruntergeladen werden.

Februar-2020-Gottesdienst-Ordnung.pdf

Liebe Schwestern und Brüder!

nachdem wir im letzten Jahr auf den Titelseiten der Gottesdienst-Ordnung die verschiedenen Gruppierungen und Gruppen unserer Gemeinde vor-gestellt haben, möchte ich in diesem Jahr den Kreuzweg der Güdinger Kirche mit Ihnen betrachten.

In dieser Gottesdienst-Ordnung werde ich in die Konzeption des Kreuz-weges einführen. In den nächsten Monaten versuche ich, Ihnen den Kreuzweg Bild für Bild näherzubringen. Der Kreuzweg der Güdinger Kirche ist in seiner Grundkonzeption zunächst einmal buchstäblich ein Kreuz-Weg. Die eigentlichen Kreuzwegstationen liegen als dunkle Stein-platten im Boden der Seitenschiffe. Auf jeder ist die römische Stationszahl und der Kurztitel der Station zu lesen. Wenn man nun betend diesen Kreuzweg geht, geht man zunächst „auf dem Weg“. Wenn man dabei die Stationsplatten im Boden in den Blick nimmt, nimmt man automatisch die gebückte Haltung ein, die Jesus beim Kreuz tragen auf diesem Weg ein-nehmen musste. So kommen wir in der betenden Betrachtung des Kreuz-weges Jesus sehr nahe. Bei einzelnen Stationen wird unser Blick dann aufwärts gelenkt zu einem Kunstwerk, das den Inhalt der Station weiter ausdeuten soll. Die einzelnen Kunstwerke stammen von ganz verschie-denen Künstlern und umfassen auch ganz verschiedene Darstellungs-formen: Gemälde, Grafiken, Collagen, Skulpturen. Sie stammen von verschiedenen Ausstellungen, die in unserer Kirche stattfanden. Wenn ein Objekt aus einer solchen Ausstellung zu einer Kreuzwegstation passte, habe ich es erworben, um es an der entsprechenden Station zu präsentieren. So kann aus der Vielfältigkeit der Kunstwerke der Künstlerinnen und Künstler und der Stilrichtungen ein ganz vielfältiger Zugang zu den geistlichen Inhalten des Kreuzweg-Gebetes und zur Leidensgeschichte Jesu Christi entstehen. So vielfältig wie die Betrachter und Beter es eben auch sind.

Ich wünsche uns eine bereichernde Kreuzwegbetrachtung in diesem Jahr.

Ihr Pastor

Matthias Holzapfel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 2 =