GCL

Gottesdienst-Ordnung Januar 2019

Die neue Gottesdienst-Ordnung liegt in den Kirchen aus und kann hier heruntergeladen werden. 01-Januar-2019-Gottesdienstordnung.pdf

Was verbirgt sich eigentlich hinter der Abkürzung „GCL“?
Es ist die „Gemeinschaft Christlichen Lebens“, eine
weltweite geistliche Gemeinschaft in der katholischen
Kirche, geprägt von den Exerzitien des Ignatius von Loyola.
GCL – das sind Menschen, die sich auf einen Glaubensweg
einlassen, weil Jesus Christus für ihr Leben wichtig
geworden ist und sie die Einheit von Leben und Glauben
suchen.
GCL – das sind Menschen, die diesen Weg in Gemeinschaft
mit anderen gehen. In Gruppen von etwa 5-7 Personen
treffen sie sich regelmäßig. Sie tauschen ihre Erfahrungen
aus, teilen Gottes Wort miteinander, beten miteinander und
feiern gemeinsam Eucharistie.
GCL – das sind Menschen, deren Glaubensweg in
Gemeinschaft geprägt ist vom täglichen Hören auf Gottes
Wort in Meditation und Gebet, vom Tagesrückblick (Gebet
der liebenden Aufmerksamkeit), von der Mitfeier der
Eucharistie und von den Erfahrungen der ignatianischen
Exerzitien.
Im Bistum Trier finden sich Gruppen um Saarbrücken,
Tholey, Trier und Koblenz.
Noch mehr Informationen gibt es unter www.gcl.de oder
bei Gerd Fehrenbach, Inge Wördehoff oder Pfr. Matthias
Holzapfel.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + acht =