130 alte Handys in der Pfarrei St. Martin gesammelt

missio-Handyaktion erfolgreich

Rund 130 alte Handys sind bisher über die Sammelboxen in den Kirchen und Kindergärten der Pfarrei Sankt Martin in Saarbrücken (Halberg) abgegeben worden. Eine Gruppe der Jungpfadfinder hat die Geräte sortiert und sich dabei gewundert, welche Handys es einmal gab. Kapphandys, Schiebehandys, große alte Handys, Handys mit Tastatur und Mini-Bildschirm – die Kinder haben so etwas selbst nicht mehr erlebt. Und doch ist die Technik noch gar nicht so alt. Die Geräte verstauben in vielen Schubladen. Dabei stecken wertvolle Rohstoffe darin.

Die Rohstoffe in den Handys werden wiederverwertet und für jedes Handy bekommt die missio-Aktion Schutzengel eine Spende, mit der Familien im Kongo geholfen wird, die unter dem Krieg um die Rohstoffe für Handys leiden.

Gleichzeitig wurden viele Unterschriften zur Unterstützung der Aktion gesammelt. Darin fordert missio die Handy-Produzenten auf, faire Rohstoffe zu verwenden und transparente Lieferketten aufzubauen damit die Menschen im Kongo nicht unter der Gewinnung von Rohstoffen leiden müssen.

Aktion Saubere Handys