Willkomen im weltraum Saarbrücken

Kostenloses Aufnahmestudio für krisengebeutelte Künstlerinnen und Künstler

Im welt:raum können Kreative professionell ihre Kunst aufnehmen lassen

Saarbrücken – Unter dem Motto „kunst:raum – Füll unseren Raum mit Deiner Kunst“ lädt der welt:raum am St. Johanner Markt in Saarbrücken alle Kreativen ein, professionell ihre Kunst aufzunehmen. Im Zeitraum vom 22. März bis 4. April verwandelt sich der welt:raum in ein digitaltes Aufnahmestudio, in dem die Künstlerinnen und Künstler, die derzeit ohne Publikum, Probenraum und Aufnahmeequipment sind, hochwertige Aufnahmen produzieren können. Ob Musik, Malerei, Literatur, Poetry-Slam oder Kunsthandwerk – eingeladen sind alle, die sich selbst als Künstlerinnen und Künstler verstehen.

Die Aufnahmen sind für die Künstlerinnen und Künstler kostenfrei. Um die Technik kümmert sich die Firma Inszene-Media. Die Aufnahmen werden gefilmt und das Premierenvideo vom welt:raum-Team und Inszene-Media ab dem 8. April immer donnerstags und montags ab 19 Uhr auf ihren Facebook-Kanälen gestreamt und somit die Kunst einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Im Anschluss stehen die Videos auf der Homepage des welt:raum: www.weltraum-saarbruecken.de zum weiteren Anschauen und den Kreativen zur eigenen Verwendung zur Verfügung.

Die Idee für das Projekt „kunst:raum“ habe zwei Quellen, erklärt Pastoralreferentin Martina Fries vom welt:raum-Team: „Zum einen ist unser welt:raum seit Beginn der Pandemie nur eingeschränkt nutzbar und momentan ganz geschlossen. Diesen Raum wollen wir mit dem Projekt so zur Verfügung stellen und mit Programm für Menschen füllen wie sonst auch, aber anders.“ Gleichzeitig wolle man auf die Situation von Künstlerinnen und Künstlern aufmerksam machen: „Sie vermissen ihr Publikum und haben auch massive Einnahmeeinbußen bis hin zu finanzieller Existenzangst“, sagt Fries. Nicht alle seien finanziell so gut aufgestellt und verfügten über das notwendige Equipment, sich im Netz zu präsentieren. „Diese wollen wir unterstützen“, sagt Fries.

Info:

Das Projekt „kunst:raum“ wird bisher von Saartoto und der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt.

Weitere Auskünfte beim welt:raum unter info(at)weltraum-saarbruecken.de oder telefonisch bei Katrin Altmaier (0160-98153092) und Martina Fries (0151-53831212). Informationen zu Inszene Media gibt es unter in-szene.net

Quelle: Bistum Trier